Hotel Mimosa

Die Geschichte

Der liebenswerte und phantasiebegabte Filmregisseur Francois hat es sich bei der „Motivsuche“ für seinen neuen Film, in der Villa seiner Geliebten an der Côte d’Azur gemütlich gemacht. Seiner Frau Cécile hat er erzählt, er sei im Hotel Mimosa abgestiegen.

Aus heiterem Himmel kündigt Cécile nun an, sie wolle ihn im Hotel besuchen. Um von seiner Ehefrau nicht bei diesem Seitensprung entdeckt zu werden, wandelt er die Villa seiner Freundin kurzerhand in ein „Hotel“ um. Dadurch werden aber auch andere Hotelgäste angezogen, die er nicht abweisen kann und sich kurzerhand einquartieren.

So kommt es naturgemäß zu einer Vielzahl von Verwicklungen. Wenn dann noch der Ehemann seiner Geliebten nach Hause kommt, ist das Verwirrspiel perfekt und ein böser Alptraum nimmt seinen Lauf.

In den Personen

Jean-François Moncey (Filmregisseur) Robert Schachermayer

Magali Martigue (Geliebte von Jean Francois) Anne Seyrlehner

Cécile Moncey (Ehefrau von Jean Francois) Bettina Grillenberger

Hans   (Schweizer auf Hochzeitsreise) Dominik Kogler

Heidi (Hans Ehefrau) Lisa Kronsteiner

Monsieur Legris (ein verlassener Ehemann) Christian Höfler

Paquerette (eine Dame für gewisse Stunden) Michaela Holzer

Nadine Dujardin (liebt potente Machos) Alexandra Leitner

Gérard Blanchard (glaubt dieser zu sein) Florian Gaßner

Charles-Henri Martigue (Magalis Ehemann) Bernhard Grillnberger

Marc Dujardin (Nadines Ehemann) Harald Schwödiauer